F. A. Q.

 

Wie hoch sind die Tantiemen?

Im Standardvertrag belaufen sie sich auf 5% vom Nettoverkaufspreis bei Hörbüchern, die Beteiligung bei Ebooks beträgt 10% vom Nettoverkaufspreis.

Erfahrene Autoren mit 5 Veröffentlichungen außerhalb des Verlags oder Autoren, welche bereits einmal von uns erfolgreich publiziert worden sind, erhalten 20% vom Nettoverkaufspreis des Ebooks. 

 

Entstehen mir als AutorIn Kosten für die Veröffentlichung des Werkes?

Nein. Ich distanziere mich ausdrücklich von Zuschussverlagen. Alles, was über den Verlag läuft, ist für den Autor kostenlos. Ich arbeite auf Erfolgsbasis. Nur wenn ich als reiner Lektor gebucht werde, stelle ich eine Rechnung.

 

Welche Rechte trete ich ab?

Die Verwertungsrechte für die Hörbuchproduktion des eingereichten Werkes. Laufzeit: 5 Jahre ab Ende des Jahres der Veröffentlichung.  Außerdem die Rechte für die Verwertung als Ebook, diese laufen die ersten 2 Jahre exklusiv, danach 3 weitere Jahre nicht-exklusiv. Danach sind die Laufzeiten unbefristet nicht-exklusiv, können jedoch jederzeit durch den Autor gekündigt werden. Die Abtretung der Verwertungsrechte für Printausgaben ist möglich, aber nicht nötig - siehe Tantiemen.

 

 

Kann ich bei Ihnen ein Hörbuch produzieren lassen?

Nein. Wenn ein Ebook erfolgreich ist, wird es eventuell als Hörbuch veröffentlicht. Eine reine Hörbuchproduktion bieten wir nicht an. Wenden Sie sich dafür bitte an freie Sprecher oder Tonstudios.

 

Welche Genres akzeptieren Sie?

Der Schwerpunkt des Verlages liegt bei Science-Fiction, Horror, Fantasy,Thriller, Krimis und Historischen Romanen. Außerdem veröffentlichen wir aufgewählte Werke im Mystery, Light-Novel und Jugendbuchsegment.

 

Wann kann ich mit den ersten Erträgen rechnen?

Audible rechnet quartalsweise mit 2 Monaten Verzögerung ab. Auszahlungstermine sind daher März, Juni, September und Dezember. Es kann also 5 bis 6 Monate dauern bis zur ersten Ausschüttung eines Hörbuchs, danach alle 3 Monate.

Sämtliche Tantiemen werden bei uns quartalsweise abgerechnet. Dies gilt auch für Ebooks und Printausgaben. Der Aufwand einer monatlichen Abrechnung ist zu groß.

Alternativ ist eine direkte Vergütung über den Distributor möglich, in diesem Fall sind monatliche Erträge möglich, aber nicht garantiert. Jedenfalls ist so eine größtmögliche Transparenz möglich, da die Verkaufszahlen für den Autor ersichtlich sind.