Wettbewerbe für Autoren

Gänsehaut-Wettbewerb 2020

Manuskripte können bis zum 30.04.2020 an Matthias.Rieger(at)gmx.net oder Traum3(at)gmx.biz gesendet werden.

Akzeptierte Genres für den Wettbewerb sind Horror, Thriller, Krimi, Fantasy, historischer Roman und Science-Fiction.

Vorgegebene Länge: 40.000 bis 100.000 Wörter

Kein Verstoß gegen ethische oder juristische Grundsätze

Das Manuskript darf noch nie veröffentlicht worden sein!

 

Die drei Siegertitel werden von uns als Ebook verlegt und veröffentlicht.

Das beste Werk erhält eine Prämie von 250,-€. Zusätzlich erhält jeder Autor Tantiemen i. H. v. 10%

Das lektorierte Manuskript wird den drei Gewinnern kostenlos für eine Printausgabe bei einem beliebigen Selfpublisherverlag zur Verfügung gestellt.

Der Zeitpunkt der Auszahlung ist abhängig von der Anzahl der eingesendeten Manuskripte und der somit benötigten Zeit

zur Auswertung, spätestens zum 30.06.2020 sollen die Gewinner feststehen.

Eine Produktion als Hörbuch ist vom Erfolg der Ebooks abhängig und wird nicht garantiert.

  

Viel Erfolg!

Download
Traumkubik Gänsehaut-Schreibwettbewerb 2020 AGB
AGB Wettbewerbe 2.1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.3 KB
Download
Muster eines Buchvertrages bei Traumkubik
unsere Konditionen
Muster Buchvertrag Stand 15.02.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.8 KB

Anthologie zum Thema "Spaltung der Gesellschaft"

Der Verlag Traumkubik veranstaltet einen Wettbewerb für Kurzgeschichten, welche in einer Anthologie erscheinen sollen.

Die maximale Länge der Beiträge ist 1.200 Wörter, die Mindestlänge 500 Wörter, der Autor darf diese Geschichten bereits veröffentlicht haben.

Der Verlag erwirbt bei Verwendung der Kurzgeschichte nicht-exklusive Rechte. Falls die Geschichte noch nicht veröffentlicht wurde, kann der Autor sie direkt an anderer Stelle verwenden. Es werden maximal 15 Kurzgeschichten in der Anthologie veröffentlicht (Ebook und Printausgabe). Auf Wunsch wird ein Belegexemplar (natürlich kostenlos für den Autor) zur Verfügung gestellt, die Entlohnung erfolgt mit einer Pauschale i. H. v. 20,- €. Ende des Wettbewerbs ist der 30.06.2020.

Beispiele für mögliche Themen der Beiträge sind:

  • Geschichte einer Flucht
  • Ausschnitt aus dem Leben eines Migranten der 2. Generation ("Generation Doppelpass")
  • Generationengerechtigkeit
  • Fanatismus: links, rechts, religiös
  • Auswirkungen von Terror auf die Familie eines Opfers

Die Liste ist nicht abschließend, die KG muss zum Thema "Spaltung der Gesellschaft" beitragen.

Es gelten die gleichen Bedingungen wie immer: keine Plagiate, kein Antisemitismus, kein Rassismus, kein Sexismus, keine Verstöße gegen juristische oder ethische Grundsätze.

Viel Erfolg!